datendatumLeben Ozean
StartBiografieMusikMalereiSchreibenComputer Videos

Raum und Materie

Mit erstem Vorgang und weiteren Geschehnissen

Manuskript. 19.01.2007.

Themen:
1. Vorwort 2. Unbekannt3. Anfang4. Daten5. Mensch6. Sprache7. Religion
8. Moral und Ethik9. Kunst10. Evolution11. Zustände12. Auf und Abs13. Gifte14. Menschenrechte
Problem

Der Inhalt dieser Seite:

Datum
Ewig existierende Daten
Daten der Zellen

Daten der Organismen
Nutzlose Daten
Falsche Daten

Übergeordnete Daten
Neu gewonnene Daten
Alle Daten

Schulsystem



Datum


Im Laufe seines Lebens erhält ein Mensch auf vielerlei Art und Weise Daten (Tatsachen, Informationen) - von Freuden, von Familienangehörigen, in der Schule, im Fernsehen, aus Zeitungen usw.

konsum

Datum - ein Stückchen Wissen, etwaß Gewußtes. Plural: Daten.

Es sind nicht alle Daten von gleicher Wichtigkeit. Manche Daten sind nützlicher als andere, und manche haben überhaupt keinen Wert.

Wenn man sich einem ganzen „Ozean" von Informationen gegenübersieht, so könnte zwar jeder einzelne Tropfen dieses Ozeans wie jeder andere Tropfen aussehen. Da jedoch einige dieser Wassertropfen von ungeheurer Wichtigkeit sein könnten, müßte man nach den entscheidenden Daten suchen - denienigen Wassertropfen inmitten dieses Ozeans, die die entscheidenden Wassertropfen sind.

Manchmal haben sich Menschen in ihrem Leben so viele nutzlose Meinungen angehört, daß sie die entscheidenden Daten niemals lernen. Es fehlen ihnen dann die entscheidenden Daten, die sie brauchen, um ihre Probleme zu lösen.

Meinungen - eine Überzeugung oder Ansicht, die nicht unbedingt auf Tatsachen gegründet ist.

Das Leben folgt bestimmten Gesetzen, und diese Gesetze nehmen unter all den Daten als übergeordnete Daten den höchsten Rang ein.
übergeordnet - von höherem Rang, höherer Stellung.

Sie müssen Werkzeuge zur Verfügung haben, um dem Leben gegenüber ursächlicher werden zu können. Diese Werkzeuge können sie auf der Seite „Auf und Abs - Die Auf und Abs im Leben überwinden" lernen. Wenn Sie lernen, mit diesen Werkzeugen zu denken und sie anzuwenden, werden Sie die übergeordneten Daten haben, mit deren Hilfe sich Probleme lösen lassen, denen Sie sich gegenübersehen. Das Leben wird damit ganz plötzlich lebenswerter.

Werkzeuge - Dinge, die als Mittel benutzt werden, um eine Aufgabe oder einen Zweck zu erfüllen.

Ursächlicher - in höherem Grade als Ursache wirksam; effektiver.


Ewig existierende Daten


Ewig existierende Daten sind ursprüngliche Daten, von denen alles ausgegangen ist, seinen Anfang genommen hat, Beginn, Quelle, Ort, Zeitraum. Die Daten die in jeder Zeit vorhanden sind.

Ewig existierende Daten sind: Raum, Materie, Form, Berührung, Bewegung, möglich, nicht möglich, Distanz, Kettenreaktion (System) und - ganz wichtig - das Etwas.

Bei Organismen sind diese Daten meistens unbewusst, im Gefühl existierend. Wenn der Mensch nicht das Autoritäre betrachtet und sich stattdessen konzentriert, erkennt er es.


Daten der Zellen


Daten der Zellen sind ursprüngliche Daten und gewonnene Daten aus Vorgängen vom Zeitraum vom Ursprung bis zur Entstehung der Zelle.

Das sind Bewegung, Veränderung, Lokalisation, Stoß, Zwang, Verlust, Zunahme, Vergleich, kleine Distanz, mittlere Distanz, große Distanz, Dichte, langsam, schnell, sehr schnell, Kompression, Druck, kalt, warm, heiß und Expansion, um einige der wichtigsten zu nennen.

Dass sich Daten in der Zelle befinden, ist dem Menschen meistens nicht bewusst, nur gefühlsmäßig, instinktiv bekannt. Ohne das Autoritäre ist er fähig, auf diese Daten zuzugreifen.


Daten der Organismen


Daten der Organismen sind ewig existierende, aus Zellen und neu gewonnene Daten, die durch eigene Erfahrung oder Mitteilung auf verschiedene Art und Weise angesammelt werden.


Nutzlose Daten


Nutzlose Daten sind Daten, die keinen Nutzen, Gewinn oder Vorteil bringen. Sie sind ohne positives Auswirkung für die Zukunft und das Überleben.

Bei Menschen als Oberflächlichkeiten, Sinnlosigkeiten und Dummheiten bekannt.


Falsche Daten


Falsche Daten sind postulierte Daten, die in ihrer Echtheit nicht völlig übereinstimmen mit dem, was sie sind, nämlich Daten, die von den Gesetzten von Bewegung der Materie im Raum stammen.

Beispiele wären: Opfergaben, „Luft ist leerer Raum", „die Welt ist eine Scheibe", „Sterne hängen an einer Glaskuppel", jede Art von Glaube, Sonnengötter, Erntegötter usw., um nur einige falsche Daten zu nennen.

Falsche Daten verursachen Chaos, Verwirrung, ja sogar Zerstörung und Krieg. Falsche Daten verwehren dem Mensch den Blick auf die Veränderung und die Zukunft, die ihm bevorsteht. Er will die Gegenwart erhalten, was absolut nicht geht. Falsche Daten verursachen irreführende Ergebnisse, keine Ergebnisse oder Ergebnisse mit schlechten Vorgängen.


Übergeordnete Daten


Übergeordnete Daten sind von höherem Rang, höherer Stellung, höherer Bedeutung. Es sind die Daten, die den größten Nutzen für das Überleben haben.

Dem Mensch ist meistens nicht bewusst, oder er weiß nicht, welche Daten übergeordnete Daten sind. Oft hält er untergeordnete Daten für übergeordnete, wichtige Daten. Viele Menschen halten sogar instinktive Daten immer noch für übergeordnete Daten.

Man kommuniziert alle Daten, dann findet man die übergeordneten Daten heraus und diese benutzt man dann.


Neu gewonnene Daten


Neu gewonnene Daten sind Daten, die aus angesammelten Informationen oder Tatsachen zu neuen, noch nicht existierenden Daten verknüpft werden. Einige davon werden erahnt oder aus Visionen oder der Fantasie geschöpft.

Werkzeuge, mit denen sich neue Daten gewinnen lassen, sind Fantasie, Ahnungen, Visionen, die dann in der Vorstellung zur Weiterentwicklung dienen.

Fantasie - Fähigkeit, Gedächtnisinhalte zu neuen Vorstellungen zu verknüpfen, sich etw. in Gedanken auszumalen.

Ahnung - intuitives Wissen, Vermutung, Vorstellung von etwas.

Vision - in Bezug auf Zukünftiges entworfenes Bild.

Alle neu gewonnenen Daten, die uns heute zur Verfügung stehen, stammen von nur zehn Prozent aller Menschen, die bis jetzt gelebt haben.


Alle Daten


Alle Daten sind die Daten, die dem Mensch bekannt und unbekannt sind. Daten, die einmal existiert haben, aber jetzt nicht mehr existieren. Daten, die noch nie existiert haben, aber einmal existieren werden. Daten, die real oder unreal sind. Daten, die dem Menschen unzugänglich sind. Einfach alle Daten.
daten
wissen


Staatliches Schulsystem: Massenindoktrienierung frischer Sklaven

Ich zeige mit klaren Worten auf wozu meiner MEINUNG nach Schulen da sind. Bevor aus dem Lehrerzimmer das große Murren kommt. Ja, es gibt auch gute Lehrer, aber ihnen ist heute wenig klar in welcher Funktion sie eingesetzt wurden.



Lehrbücher

Rothschild

UN

Themen:
1. Vorwort 2. Unbekannt3. Anfang4. Daten5. Mensch6. Sprache7. Religion
8. Moral und Ethik9. Kunst10. Evolution11. Zustände12. Auf und Abs13. Gifte14. Menschenrechte